Herzlich Willkommen am Institut für Anglistik/Amerikanistik (IAA)

Erstsemestereinführungsveranstaltung

Liebe Studierende,

herzlich willkommen am Institut für Anglistik/Amerikanistik!

Sehr gerne hätten wir Sie vor Ort persönlich begrüßt.

Da das aufgrund der momentan steigenden Corona-Infektionszahlen leider nicht möglich ist, möchten wir Sie herzlich einladen, am Montag, den 26. Oktober 2020, um 17:00 Uhr an einer online-Einführungsveranstaltung teilzunehmen. Den Link zur Videokonferenz finden Sie hier.

Eine Anleitung zur Teilnahme an der Videokonferenz ist hier zu finden. Die Folien 4 bis 12 in der Anleitung können Sie ignorieren (sie richten sich an Veranstalter, nicht an Teilnehmende).

Darüber hinaus finden Sie hier demnächst eine Präsentation zur Erstsemestereinführung und das konkrete Kursangebot für die Erstsemester.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg!

Das Institut für Anglistik/Amerikanistik der Universität Rostock stellt sich vor:

Anglistik und Amerikanistik, das bedeutet britische und amerikanische Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft sowie Sprachpraxis und — für die Lehrämter — Fachdidaktik. Tatsächlich umfassen diese Fachbereiche aber die ganze Vielfalt der englischsprachigen Welt, die Sie in Ihrem Studium entdecken können.

Studium

Die vielfältigen Forschungsinteressen der Lehrenden beziehen sich sowohl auf historische als auch auf aktuelle linguistische, literarische und kulturelle Phänomene des englischen Sprachraums. Diese Forschung spiegelt sich in dem weiten thematischen Spektrum der Lehre wider.

Sie können in Ihrem Studium der Anglistik/Amerikanistik individuelle Schwerpunkte setzen und Ihrer Neugier bei der Auswahl der Seminare freien Lauf lassen. Das Institut zeichnet sich durch kleine Seminargruppen, persönliche Betreuung und direkten Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden aus. Die seit vielen Jahren engagiert und kompetent agierende Studierendenvertretung FANAM (Fachschaft Anglistik/Amerikanistik) wird regelmäßig in die Überlegungen zur Gestaltung des Studiums mit einbezogen und trägt auch darüber hinaus wesentlich zur guten Atmosphäre am Institut bei.

Stadt

Rostock hat als Stadt am Meer seinen Studierenden viel zu bieten. Die Universität Rostock ist an mehreren Standorten angesiedelt und auch dadurch ein besonders wichtiger und integraler Bestandteil der Stadtkultur: Vielfältige kulturelle Angebote für und mit Studierende(n) wie Veranstaltungen der Hochschule für Musik und Theater, die Rostocker Kulturwoche, eine aktive Pub- und Clubszene und ein breites sportliches Angebot bereichern den Studienalltag.

Ausland

Die vielfältigen Auslandsbeziehungen des Instituts ermöglichen Abstecher weltweit, z. B. im Rahmen eines Auslandsstudiums im ERASMUS-Programm oder durch Partnerschaften mit amerikanischen und kanadischen Universitäten. Das Rostock International House (RIH) unterstützt Sie auch bei der Planung anderer Auslandsprojekte wie z. B. Praktika. Hier finden Sie unsere internen Hinweise. (bitte scrollen Sie bis zum Ende und klicken Sie auf die relevante Kategorie)
Information for incoming/guest students regarding our allocation of E.C.T.S. Points among other matters can be found here.